AMAUROSPIZA

(Cardinalidae; Ϯ Blue Seedeater A. moesta concolor) Gr. αμαυρος amauros  dark; σπιζα spiza  finch, identified by most authors as the Chaffinch  < σπιζω spizō  to chirp; "56. Amaurospiza *) concolor n. gen. et n. sp.   A. minor, unicolor coerulescente-ardesiaca; loris caudaque nigris; rostro pedibusque nigrescentibus.  Der ganze Vogel ist schwärzlichgrau, über und über matt graublau angeflogen, etwas lebhafter an der Oberseite und den kleinen Flügeldecken, weniger an den schwarzbraunen Schwingen und fast gar nicht an den Zügeln und dem Schwanze, welche fast ganz schwarz sind. Schnabel und Füsse sind gleichfalls schwärzlich.  ...  Der Vogel passt zu keiner der bekannten Gattungen und ist daher als Typus einer eigenen Gruppe zu betrachten.  Unverkennbar ist die Verwandtschaft mit den vorhergehenden Gattungen und findet Amaurospiza seine natürliche Stellung am besten zwischen Volatinia und Cyanospiza.  ...  *) Von αμαυρος, nicht hell, nicht glänzend, düster." (Cabanis 1861).
Synon. Amaurospizopsis.

Search for more names on the Key to Scientific Names in Ornithology by James A. Jobling.
Recommended citation
Jobling, J. A. (2019). Key to Scientific Names in Ornithology. In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.) (2019). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from www.hbw.com on 19 January 2019).