CICHLADUSA

(Muscicapidae; Ϯ Collared Palm Thrush C. arquata) Gr. κιχλη kikhlē  thrush; αδουσα adousa  singer  < αειδω aeidō  to sing; "Hr. W. Peters gab die Charakteristik einer neuen Gattung drosselartiger Singvögel, Cichladusa, aus Mossambique.   Cichladusa  nov. gen.*)   Diese Gattung stimmt durch die Bildung der Schwung- und Steuerfedern, so wie durch die gestiefelten Tarsen überein mit Bessonornis, unterschiedet sich aber von ihr, abgesehen von dem stärkeren Schnabel und den steifen, kammförmigen Federn der Vorderstirn, durch die nicht spaltförmigen sondern rundlichen Nasenlöcher.   Cichladusa arquata nov. spec.   ...   Dieser Vogel ist von mir bei Sena, in der Nähe des Zambeze, erlegt worden, wo er den einheimischen Namen nhamtambue (spr. njamtambue) führt und als der beste Sänger berühmt ist. Er hält sich auf hohen Bäumen, am Rande lichterer Waldungen auf.   ...   *) κιχλη, Drossel, αδουσα, Sängerin. " (W. Peters 1863).

Search for more names on the Key to Scientific Names in Ornithology by James A. Jobling.
Recommended citation
Jobling, J. A. (2018). Key to Scientific Names in Ornithology. In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.) (2018). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from www.hbw.com on 15 December 2018).