Coporhamphus

(syn. Todiramphus Ϯ Chattering Kingfisher T. tutus) Gr. κωπη kōpē  oar; ῥαμφος rhamphos  bill; "Dagegen entsprechen einige wenige Eisvögel Polynesiens schon viel deutlicher den Savacou's, Kahnschnäbeln oder Krabbenreihern des wärmeren Amerika's durch einen sehr platten, dabei aber langen und am Ende stumpfen Schnabel, der nirgends kantig und merklich breiter als hoch ist. Ein passender Name für sie möchte daher das Wort Ruderschnabel sein. (Coporhamphus; Todirhamphus!!)  Sie wohnen auf den Gesellschafts- und den übrigen Südseeinseln, deren Bewohner sie zum Theile göttlich verehren, halten sich in Wäldern auf, sitzen gern auf den Stielen der Blattwedel von Cocospalmen, und leben hauptsächlich von Insekten" (Gloger 1842).

Search for more names on the Key to Scientific Names in Ornithology by James A. Jobling.
Recommended citation
Jobling, J. A. (2019). Key to Scientific Names in Ornithology. In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.) (2019). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from www.hbw.com on 23 January 2019).