HIPPOLAIS

(Acrocephalidae; Ϯ Melodious Warbler H. polyglotta) Specific name Motacilla hippolais Linnaeus, 1766 (= syn. Hippolais icterina); "Ich zähle hier die hippolais italica, von welcher ich sogleich reden werde, nicht unter unsre Laubsänger, ehe ich gewiß weiß, ob sie vielleicht auch in der italiänische Schweiz brütet, was ehr warscheinlich ist ...  Der italiänische gelbbäuchige Laubsänger. Hippolais italica. Er ist etwas kleiner, als der Vorhergehende [der gelbbäuchige Laubsänger. Sylvia hippolais. Lath.] und unterscheidet sich von ihm durch seinen dünklern Oberleib, etwas gelbern Unterleib und gelben Füße" (Conrad von Baldenstein 1827).  
Var. Hyppolais, Hypolais.
Synon. Eleophonus, Ficedula, Horticola, Muscicapoides, Olivetra, Trochilus.

Search for more names on the Key to Scientific Names in Ornithology by James A. Jobling.
Recommended citation
Jobling, J. A. (2018). Key to Scientific Names in Ornithology. In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.) (2018). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from www.hbw.com on 16 December 2018).