LOPHOICTINIA

(Accipitridae; Ϯ Square-tailed Kite L. isura) Gr. λοφος lophos  crest; genus Ictinia Vieillot, 1816, kite; "2. Subg. Lophoictinia.  Mit schwachem Schnabel und kurzer Wachshaut. Oberschnabel gestreckt, an der Wachshaut gemessen 1½ so lang als hoch. Oberflügel so lang als die Flügelspitze. Die Flügel überreichen den körperlangen Schwanz und die Schwanzdeckfedern bedecken nur das obere Drittel des Schwanzfedern.  Die Tarsen sind fein geschuppt, ebenso die Zehen, welche vor den Nägeln drei Schilder haben. Sohlen der Zehen stumpfwarzig.   2. M. isiurus.  ...   2. Subgenus. Hollenmilan — Lophoictinia Kaup 1845.  ...  In der Färbung gleicht die eine Art dem gemeinen Milan, allein weicht von diesem und den übrigen durch die lockern verlängerten Kopffedern und durch die gebänderten Schwingen ab.  ...  Das Weibchen ist größer und die Kopffedern sind länger." (Kaup 1847); "Lophoictinia Kaup, Isis, 1847, col. 113. Type, by monotypy, Milvus isurus Gould." (Peters 1931, 1, 204).

Search for more names on the Key to Scientific Names in Ornithology by James A. Jobling.
Recommended citation
Jobling, J. A. (2018). Key to Scientific Names in Ornithology. In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.) (2018). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from www.hbw.com on 13 December 2018).