Nesocygna

(syn. Dendrocygna Ϯ West Indian Whistling Duck D. arborea) Gr. νησος nēsos  island (= Jamaica); genus Dendrocygna Swainson, 1837, whistling duck (cf. L. cygnus  swan  < Gr. κυκνος kuknos  swan); "Nesocygna. gen. nov.  Genotyp: Anas arborea LINNAEUS, Syst. Nat., ed. 10, 1, 1758.  Umfang: Nesocygna (Nesocygna) arborea (L.) allein: Monotyp.  Diagnose: Von den Arten der Gattung Dendrocygna SWAINSON durch bedeutendere Körpergröße, relativ längere Flügel, relativ höhere und stärkere Läufe und Füße und plumperen, kräftigeren Schnabel, sowie durch den Besitz von stärker schopfartig verlängerten Genickfedern unterschieden. Eine besondere Stellung nimmt auch die im übrigen im Körperbau und in allgemeiner Struktur mit der vorigen Art weitgehend übereinstimmende und wie diese offenbar noch auf einem relativ primitiverer Standpunkt verharrende, sich aber besonders durch die rote Färbung dei Füße und des Schnabels, sowie durch die Eigenart und Gefiederzeichnung auszeichnende "Dendrocygna" guttata SCHLEGEL. Man wird ihr den Rang einer besonderen Untergattung zugestehen müssen, sie aber wohl im Schöße der vorigen Gattung Nesocygna belassen dürfen" (von Boetticher 1949) (Laurent Raty in litt.).

Search for more names on the Key to Scientific Names in Ornithology by James A. Jobling.
Recommended citation
Jobling, J. A. (2018). Key to Scientific Names in Ornithology. In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.) (2018). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from www.hbw.com on 16 December 2018).