Tryngites

(syn. Calidris Ϯ Buff-breasted Sandpiper C. subruficollis) Gr. τρυγγας trungas  thrush-sized, white-rumped wading bird that bobs its tail, mentioned by Aristotle, not further identified, but later associated with various waterside birds (cf. genus Tringa Linnaeus, 1758, sandpiper); "178. Tryngites rufescens Cab.  ... Der Vogel zeigt in der Gestalt merkliche Abweichungen von Tringa und deren verwandten Gruppen, und wird dessen Lebensweise, wie die obige Notiz des Dr. Gundlach bereits andeutet, sicherlich auch eine eigenthümliche sein.  Auf den ersten Blick wird man versucht, den Vogel zu Actitis oder Euligia zu stellen, bei näherer Betrachtung aber ist er sehr weit von diesen verschieden. Der Schnabel ist verhältnissmässig schwächer, die Flügel hingegen sind länger. Der Schwanz ist ziemlich gerade und zeigt nur die Mittelfedern verlängert. Die Bindehaut zwischen der äusseren und der mittleren Zehe fehlt ganz.  Diese mannichfachen Eigenthümlichkeiten stellen den Vogel als den Typus einer eigenen Gattung dar, welche ich Tryngites (von τρυγγας = Tringa) zu nennen vorschlage." (Cabanis 1857); "Tryngites Cabanis, Journ. f. Orn., 4, 1856 (1857), p. 418. Type, by original designation, Tringa rufescens Vieillot = Tringa subruficollis Vieillot." (Peters 1934, II, 288).

Search for more names on the Key to Scientific Names in Ornithology by James A. Jobling.
Recommended citation
Jobling, J. A. (2018). Key to Scientific Names in Ornithology. In: del Hoyo, J., Elliott, A., Sargatal, J., Christie, D.A. & de Juana, E. (eds.) (2018). Handbook of the Birds of the World Alive. Lynx Edicions, Barcelona. (retrieved from www.hbw.com on 16 December 2018).