Key to Scientific Names in Ornithology

Displaying 1 - 1 of 1
Type the name you want to search
HERPSILOCHMUS

(Thamnophilidae; Ϯ Bahia Antwren H. pileatus) Gr. ἑρπω herpō  to creep about; λοχμη lokhmē  thicket, copse; "Herpsilochmus n. gen.  (ἑρπω, kriechen, schlüpfen; λοχμη, Dickicht.)  Wie die vorhergehende Gattung [Dysithamnus] gleichfalls ein Bindeglied zwischen Thamnophilus und Formicivora und gewissermassen eine Wiederholung von Thamnophilus im Kleine.  Unterscheidet sich von Dysithamnus schon genügend durch den stark stufigen Schwanz und das buntere Gefieder, von Thamnophilus durch den schwächeren, seitlich nicht zusammengedrückten Schnabel und von Formicivora durch einen stärkeren breiteren vor der Spitze nicht zusammengedrückten Schnabel sowie durch schmalere Schwanzfedern und bunteres Gefieder.   1. H. pileatusMyiothera pileata Licht. Doubl. p. 44. No. 479.   ...   2. H. rufomarginatusMyiothera rufimarginata Temm. pl. col. 132. F.1. mas, F. 2 fem.   ...   *3. H. axillarisThamnophilus axillaris Tschudi Consp. No. 95." (Cabanis 1847); "Herpsilochmus Cabanis, Arch. Naturg., 13, 1847, Bd. 1, p. 224. Type, by subsequent designation, Myiothera pileata Lichtenstein (G. R. Gray, Cat. Gen. Subgen. Bds., 1855, p. 42)." (Peters 1951, VII, 201). 
Synon. Dendrooecia.